Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Trainee Interview II

Machen Sie es wie Frau Ilg!

Melanie Ilg hat im Jahr 2015 bei der MK-Kliniken AG das Trainee-Programm zur Einrichtungsleitung begonnen. Seitdem ist sie in dem Senioren-Wohnpark Düsseldorf Volksgarten in ihrer ersten Trainee-Phase eingesetzt.

Melanie Ilg im Interview



Was zeichnet das MK-Kliniken AG Trainee-Programm in Ihren Augen aus?

Die absolute Nähe zur Praxis! Die MK-Kliniken AG versteht es dem Trainee durch die Strukturierung der zwei Ausbildungsjahre das Tagesgeschäft eines Einrichtungsleiters von A bis Z nahe zu bringen und jeden einzelnen Bereich einer stationären Seniorenpflegeeinrichtung zu durchdringen. Die Hospitation in der Pflege zu Beginn des Programms macht beispielsweise schnell klar, um was es am Ende wirklich geht: den Menschen. Zudem werden jedem Trainee klare Ansprechpartner genannt und es wird darauf Wert gelegt, dass die Trainees untereinander in Kontakt stehen und sich austauschen.


Sie sind seit einem halben Jahr Trainee bei der MK-Kliniken AG. Welche Aufgaben und Projekte haben Sie bereits übernommen und was begeistert Sie an Ihren Aufgaben?

Am meisten begeistert mich die sofortige Akzeptanz als vollwertige Unterstützung auf Leitungsebene und die Vielseitigkeit der Tätigkeiten. Schon ab dem ersten Tag wurden mir einzelne verantwortungsvolle Aufgaben zugewiesen, wie das Bewerbermanagement für die Senioreneinrichtung. Auch die Regionalleitung betraute mich mit wiederkehrenden Arbeiten, wodurch ich in regelmäßigem Kontakt mit allen Einrichtungsleitern der Region West stehe. Aktuell arbeite ich an einem Zukunftskonzept für stationäre Altenpflegeeinrichtungen und auf der kommenden Einrichtungsleitertagung darf ich einen kurzen Vortrag zum Pflegestärkungsgesetz II halten.


Aktuell sind Sie in Ihrer ersten Einrichtung im Senioren-Wohnpark Düsseldorf Volksgarten eingesetzt. Wie sieht die Zusammenarbeit zwischen Ihnen und Ihrem Einrichtungsleiter Herrn Fischer aus?

Die Zusammenarbeit könnte besser nicht sein! Mein fester Arbeitsplatz befindet sich direkt im Büro von Herrn Fischer, wodurch ich ihn in seinem Arbeitsalltag begleite und immer neue Aufgaben übertragen bekomme. Hr. Fischer hat selbst einmal das Trainee-Programm der MK-Kliniken AG durchlaufen und kann daher sehr gut auf die Bedürfnisse eines Trainees reagieren und auch die Zusammenarbeit mit der Pflegedienstleitung und der Regionalleitung ist sehr eng. Ich lerne selbständig Termine zu übernehmen und mein Wissensschatz wird so von Tag zu Tag reicher.


Sie haben sich erfolgreich für unser Trainee-Programm beworben. Welche Tipps können Sie am Trainee-Programm Interessierten geben?

Wenn sie Ihre Leidenschaft für den verantwortungsvollen Beruf der Einrichtungsleitung entsprechend präsentieren und begründen können, ist schon eine große Hürde geschafft. Selbstverständlich sollten Grundkenntnisse für dieses Berufsfeld vorhanden sein und in meinen Augen sind Ehrlichkeit und Natürlichkeit wertvolle Faktoren für die Entscheider, ob man für diese Position geeignet ist oder nicht. Ein gesundes Selbstvertrauen, eine positive Neugier und Wissen über die MK-Kliniken AG runden den ersten Eindruck ab und sollten die besten Grundvoraussetzungen für eine Einstellung sein.


Vielen Dank Melanie Ilg für Ihre Eindrücke!



Überzeugt?

Dann gehen Sie heute den ersten Schritt zum Führungserfolg und bewerben sich über unser Bewerbungsportal als Trainee bei der MK-Kliniken AG.

 
Logo