Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Pressemitteilungen

04.06.2009

Für bessere Qualität: Pflegeheimbetreiber müssen selber prüfen


Berlin (ots). Die punktuellen Kontrollen durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) allein reichen nach Ansicht von Axel Hölzer, Vorstandsvorsitzender der Marseille-Kliniken AG, nicht aus, um eine kontinuierlich hohe Pflegequalität zu gewährleisten. „Jeder Betreiber einer Pflegeeinrichtung in Deutschland muss ein funktionierendes System permanenter interner Kontrollen installieren. Nur so kann die Qualität in der Pflege und Betreuung dauerhaft verbessert und weiterentwickelt werden“, so Hölzer.


Der führende börsennotierte private Pflegeeinrichtungsbetreiber steht seit Jahren an der Spitze einer Qualitätsoffensive und hat als erster bundesweit tätiger Filialist der Pflegebranche sein Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifizieren lassen. Mit Veröffentlichung seines bereits zweiten Qualitätsberichtes, der die Ergebnisse regelmäßiger Qualitätskontrollen dokumentiert, sorgt der Konzern für eine größtmögliche Transparenz und Kundenorientierung. Axel Hölzer: „Die externen Prüfungen der Heime in Deutschland durch den MDK sind wichtig, aber nicht ausreichend, um Strukturen, Prozesse und Ergebnisse der täglichen Pflege zu beleuchten.“

Derzeit wartet die Branche auf die bereits mehrfach angekündigte Veröffentlichung eines Notensystems zur Beurteilung der Pflegequalität von Pflegeheimen durch den MDK. Bis 2010 will der MDK jedes der rund 11.000 stationären Einrichtungen in Deutschland prüfen, Noten vergeben und diese für jedermann einsehbar im Internet veröffentlichen. Ab 2011 soll jedes Haus einmal jährlich kontrolliert werden.

Die Marseille-Kliniken AG geht ihren Weg des „gläsernen Pflegeheims“ konsequent weiter. Sie will den Qualitätsdruck erhöhen und ruft am 13. Juni 2009 zum bundesweit ersten „Tag der Pflegequalität“ auf. An diesem Tag werden alle 60 Häuser des Konzerns in 14 Bundesländern ihre Türen für Besucher und Sachverständige öffnen. Axel Hölzer: „Wir wünschen uns, dass sich der „Tag der Pflegequalität“ in der Branche etabliert und sich weitere Betreiber stationärer Pflegeheime der Initiative anschließen.“


Weitere Informationen unter www.tag-der-pflegequalitaet.de


Ihre Ansprechpartnerin für Rückfragen:

AD HOC PR Service
Dr. Ute Buchheim
Tel.: 0 52 41/90 39-35
Fax: 0 52 41/90 39-39
E-Mail:
buchheim@adhocpr.de


Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Telefon: 040 - 514 59 - 0
Telefax: 040 - 514 59 - 756
presse@mk-kliniken.com
 
Logo