Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Pressemitteilungen

02.09.2011

Preis für Online-Pflegeakte der Marseille-Kliniken


Hamburg, 2. September 2011 - Auszeichnung für die Marseille-Kliniken AG: Für sein Online-Portal www.meingesundheitsbuch.de erreichte der Pflegeheim-Betreiber den zweiten Platz beim erstmals ausgelobten Medizin-Management-Preis, für den sich 50 Projekte beworben hatten. Mit dieser in der bundesdeutschen Pflege-Branche einmaligen Pflege-Akte können Angehörige Informationen über den Gesundheitszustand ihrer Heimbewohner kostenlos im Netz erhalten.


www.meingesundheitsbuch.de

Bei der Preisverleihung gestern Abend in Hamburg würdigte der Medizin-Management-Verband den Einsatz für mehr Transparenz und Kontrolle. Professor Dr. Dr. Konrad Obermann in seiner Laudatio im Hause der Arzt Data GmbH: "Manchmal werden Innovationen von der Politik sogar torpediert. Darum ist dieser Preis wichtig. Er soll deutlich machen: In Deutschland passiert etwas."

Im Einzelnen: Mit ihrer elektronischen Pflegeakte bietet die börsennotierte Marseille-Kliniken AG mit Verwaltungssitz Hamburg einen bislang einmaligen Service für mehr Kontrolle. Im Online-Portal www. meingesundheitsbuch.de können Angehörige täglich aktualisierte Vitaldaten und Gesundheitsinformationen ihrer in den Marseille-Heimen lebenden Verwandten kostenlos einsehen – von jedem Ort, zu jeder Zeit. Unabhängig von Gesprächen in den bundesweit 58 Pflegeeinrichtungen: Angehörige oder Betreuer können stets auf dem aktuellen Stand sein. Damit will der Pflegedienstleister ihrem Wunsch nach verstärkter Integration nachkommen.

Wer sich mit seinem Benutzernamen und persönlichen Kennwort auf der Internetseite anmeldet, erhält Angaben zu Temperatur, Gewicht, Blutdruck, Blutzucker und Pulsfrequenz, zudem gibt die Pflegedokumentation Einblick in verabreichte Präparate und veränderte Dosierungen. Arztbesuche sowie entsprechende Diagnosen und Therapien runden das Bild über den Gesundheitszustand ab.

Bei diesen Informationen handelt es sich um Originaldaten aus Pflegeplanung und Pflegedokumentation, die von Pflegekräften täglich erfasst und dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) bei Regelprüfungen vorgelegt werden müssen.

Daten werden ausschließlich verschlüsselt verarbeitet, übertragen und gespeichert. Für diesen Komfort unterschreibt der Bewohner eine Einverständniserklärung und entbindet seine Ärzte von der Schweigepflicht. Sollte der Bewohner nicht mehr geschäftsfähig sein, kann ein Bevollmächtigter die Erklärung unterzeichnen.

Als bundesweit erste digitale Pflege-Akte ist "meingesundheitsbuch.de" in zehn Einrichtungen erfolgreich getestet worden, inzwischen bieten 52 Pflegeheime diesen Service an. "Die Marseille-Kliniken lassen sich täglich an ihrer Leistung in den Häusern messen", urteilt Professorin Dr. Adelheid Kuhlmey, Direktorin des Instituts für Medizinische Soziologie an der Berliner Charité. "Denn durch eine regelmäßige Nutzung des Portals üben die Angehörigen eine zusätzliche permanente Kontrollfunktion aus."

Den ersten Preis des Medizin-Management-Verbandes erhielt die Carl Zeiss Meditec AG für das Strahlen-Therapiegerät "Intrabeam". Der dritte Platz geht an die ClinPath GmbH. Der Medizin-Management-Verband ist ein Netzwerk von Entscheidungsträgern und Managern aus Medizin und Gesundheitswesen.
Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Telefon: 040 - 514 59 - 0
Telefax: 040 - 514 59 - 756
presse@mk-kliniken.com
 
Logo