Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Pressemitteilungen

13.01.2006

Pilotprojekt: Erste türkische Altenpflegeeinrichtung Deutschlands öffnet 2006


Die Marseille Kliniken AG, führender börsennotierter Pflegeheimbetreiber Deutschlands, und die Türkische Gemeinde Berlin e.V. (TGB) haben heute den Vertrag für ein gemeinsames bisher einmaliges Pilotprojekt unterzeichnet. Danach wird bis Ende 2006 in Berlin-Kreuzberg die erste türkische Pflegeeinrichtung Deutschlands mit 171 Betten und 90 Arbeitsplätzen ihren Betrieb aufnehmen.

Für die TGB ist die Marseille-Kliniken AG aufgrund langjähriger Erfahrung im Pflegebereich und einer starken Marktpositionierung der ideale Kooperationspartner für die Realisierung des Projektes. Die Partner rechnen mit Investitionen in Höhe von fünf Millionen Euro. Die TGB gründet derzeit ein eigenes Versorgungswerk, das zu 20 Prozent an der Einrichtung beteiligt wird.

Berlin ist der optimale Standort für dieses Pilotprojekt, weil die Stadt mit 118.732 Menschen die größte türkische Gemeinde der Bundesrepublik beheimatet. Allein seit
1995 hat sich der deutschlandweite Anteil türkischer Mitbürger im Alter über 60 von 52.200 auf 192.500 Personen fast vervierfacht. Wegen des gleichzeitigen Rückgangs der traditionellen Pflege in der Großfamilie rechnet die TGB deutschlandweit mit ei-ner steigenden Nachfrage nach stationärer Pflege zu einem adäquaten Preis-Leistungsverhältnis. Denn türkische Mitbürger verfügen über ein deutlich geringeres Einkommen als Deutsche im vergleichbaren Alter. Daher werden die Marseille-Kliniken und die TGB mit einem gemeinsam entwickelten Konzept für die türkischen Senioren bezahlbare Pflegeplätze anbieten.

Bei dem Pflegekonzept werden auch die kulturellen und ethnischen Besonderheiten der türkischen Mitbürger wie Religionsausübung, Körperpflege oder Ernährungsge-wohnheiten berücksichtigt. Um Sprachbarrieren zu überwinden, wird besonderer Wert auf türkisch sprechendes Pflegepersonal gelegt. Ein integrierter Gebetsraum gewährleistet die Religionsausübung der Senioren.

Mit der neuen Einrichtung soll ein weiterer Schritt zur Integration von türkischen Mit-bürgern in die deutsche Gesellschaft erfolgen. Sie werden so nicht mehr von den Regelangeboten der deutschen Altenpflege ausgeschlossen und bekommen erstmals ein auf ihre kulturellen und religiösen Bedürfnisse abgestimmtes Pflegekonzept angeboten. Bei Erfolg plant die Marseille-Kliniken AG die Eröffnung weiterer türkischer oder auf andere Ethnien spezialisierte Pflegeeinrichtungen.
Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Telefon: 040 - 514 59 - 0
Telefax: 040 - 514 59 - 756
presse@mk-kliniken.com
 
Logo