Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Pressemitteilungen

09.01.2006

Marseille-Kliniken AG steigt in Marktnische für spezialisierte Fachkrankenhäuser ein


Die Marseille Kliniken AG - größter börsennotierter Pflegeheimbetreiber in Deutschland - hat das St. Nikolaus Hospital im ostwest-fälischen Büren mit Wirkung zum 1. Januar 2006 übernommen und damit die bestehenden 75 Arbeitsplätze gesichert. Die Verhandlungen zwischen dem pri-vaten Pflegeheimbetreiber und der katholischen Kirche als Träger des Kran-kenhauses wurden kurz vor Jahresende erfolgreich abgeschlossen.

Die drohende Schließung des Bürener Hospitals mit einer Kapazität von 120 Betten ist damit abgewendet worden. Mit der Übernahme steigt die Marseille-Kliniken AG erstmals in die Marktnische für spezialisierte Fachkrankenhäuser ein. Marseille-Kliniken AG sieht hier ein erhebliches Potenzial für kleinere Fach-krankenhäuser, die im Rahmen des derzeitigen Konsolidierungsprozesses im Krankenhausmarkt allein nicht überlebensfähig sind.

Die Restrukturierung soll zügig umgesetzt werden, um die Auslastung zu erhö-hen und das Haus wieder in die Gewinnzone zu führen. Die Marseille-Kliniken AG will das Angebot um die Bereiche altenspezifische Krankheitsbilder und
Akut-Gerontologie erweitern und das St. Nikolaus Hospital neu positionieren. Dabei setzt der neue Betreiber auf Synergieeffekte aus der Kooperation mit der benachbarten Pflegeeinrichtung der Unternehmensgruppe. Diese gehört seit 2002 zur Marseille-Kliniken AG und ist betriebswirtschaftlich erfolgreich saniert worden.
Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Telefon: 040 - 514 59 - 0
Telefax: 040 - 514 59 - 756
presse@mk-kliniken.com
 
Logo