Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Pressemitteilungen

12.01.2016

Gemeinsame Pressemitteilung von Regierungspräsidium Freiburg und Marseille-Kliniken AG


Keine Nutzung der ehemaligen Herz-Kreislauf-Klinik in Waldkirch (Kreis Emmendingen) als Erstaufnahme für Flüchtlinge

Verhandlungen zwischen Regierungspräsidium Freiburg und Marseille-Kliniken AG führen zu keiner finalen Einigung


Hamburg, 12.01.2016 - Die Verhandlungen über eine mögliche Nutzung der ehemaligen Herz-Kreislauf- Klinik in Waldkirch (Kreis Emmendingen) als Erstaufnahmeeinrichtung wurden heute beendet. Trotz intensiver Bemühungen um eine Einigung wurde kein gemeinsamer Weg zur Nutzung der Immobilie gefunden.

"Die Verhandlungen waren lang, intensiv und konstruktiv. Sie wurden von beiden Seiten mit dem Willen und dem Ziel geführt, zu einer Einigung zu gelangen. Leider ist dieses Ziel am Ende des Tages nicht erreicht worden", betonen der Vorstandsvorsitzende der Marseille-Kliniken AG, Dieter Wopen und Regierungsvizepräsident Klemens Ficht. Über die genauen Inhalte der Verhandlungen haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart. Angesichts der anhaltenden Flüchtlingssituation sucht das Regierungspräsidium Freiburg weiter nach geeigneten Objekten für die Erstaufnahme von Flüchtlingen.

Die Marseille-Kliniken AG will das Gebäude nicht leer stehen lassen und arbeitet derzeit an mehreren Optionen zur Nachnutzung.
Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Telefon: 040 - 514 59 - 0
Telefax: 040 - 514 59 - 756
presse@mk-kliniken.com
 
Logo