Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Pressemitteilungen

26.11.2002

103. Hauptversammlung der Marseille-Kliniken AG in Berlin: Dividendenzahlung von 0,40 Euro beschlossen


Berlin, 26. November 2002 - Eine Umsatzsteigerung von 8 Prozent im laufenden Geschäftsjahr 2002/03 sowie eine im Vergleich hierzu überproportionale Ergebnissteigerung nach DVFA prognostizierte der Vorstandsvorsitzende der Marseille-Kliniken AG (SDAX: WKN 778 300, MKA), Axel Hölzer (39), am 26. November 2002 auf der 103. Hauptversammlung des Unternehmens im Ludwig-Erhard-Haus in Berlin. Axel Hölzer erklärte: "Die Marseille-Kliniken AG ist in den vergangenen drei Jahren kontinuierlich bei Umsatz und Ertrag gewachsen und will im Geschäftsjahr 2002/03 dem Ziel, der größte börsennotierte Anbieter von privaten Pflegeheimen in Deutschland zu werden, ein großes Stück näherkommen."

Zahlung einer Dividende

Die Hauptversammlung stimmte dem Vorschlag von Vorstand und
Aufsichtsrat zu, eine Dividende von 0,40 Euro je Aktie (Vorjahr: 0,39
Euro je Aktie) zu zahlen.

Prof. Dr. med. Matthias P. Schönermark neuer Aufsichtsrat

Der Universitätsprofessor und Vorstandsvorsitzende der MWG Biotech
AG, Ebersberg, Prof. Dr. med. Matthias P. Schönermark (38), wurde von
der Hauptversammlung als neues Mitglied in den Aufsichtsrat der
Marseille-Kliniken AG gewählt.


Derzeit betreibt die Marseille-Kliniken AG in ganz Deutschland 39
Einrichtungen der Alten- und Behindertenpflege sowie 11
Rehabilitationskliniken mit insgesamt rund 6.500 Betten. Im Konzern
sind etwa 4.000 Mitarbeiter beschäftigt. Ab dem 01. Dezember erhöht
sich die Kapazität um 6 % auf 6.880 Betten.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:
Marseille-Kliniken AG
Axel Hölzer
CEO und Finanzvorstand
Alte Jakobstraße 79/ 80
10179 Berlin
Tel.: 030/ 24 632 - 400
Fax: 030/ 24 632 - 401
Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Telefon: 040 - 514 59 - 0
Telefax: 040 - 514 59 - 756
presse@mk-kliniken.com
 
Logo