Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Pressemitteilungen

17.04.2012

Fahrstuhl-Mechaniker auf dem Weg der Besserung


Langen, 17. April 2012 - Glimpflicher Ausgang eines Unfalls: Der Mechaniker, der bei Reparaturarbeiten im Senioren-Wohnpark Langen von einem Fahrstuhl eingequetscht worden war, ist auf dem Weg der Besserung. Der 53-Jährige erlitt einen Beinbruch, zudem ist eine Schulter ausgekugelt. "Unsere Gedanken sind bei ihm und seiner Familie", sagt Einrichtungsleiterin Bianca Vogeley. "Genesungswünsche kommen von unserem ganzen Team."

Der Fahrstuhlmechaniker aus Drangstedt hatte gerade unter der Kabine gearbeitet, als diese zwei Meter in die Tiefe stürzte und den Mann schwer verletzt im 50 Zentimeter hohen Sicherheitsbereich am Fuße des Fahrstuhlschachts einschloss.

In einer groß angelegten Bergungsaktion mit insgesamt 25 Rettungskräften wurde der Mitarbeiter einer Bremer Fahrstuhl-Firma befreit und mit einem Rettungshubschrauber ins Klinikum Reinkenheide gebracht.
Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Telefon: 040 - 514 59 - 0
Telefax: 040 - 514 59 - 756
presse@mk-kliniken.com
 
Logo