Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Pressemitteilungen

13.01.2012

Premiere in Ohmstede:
Öffentliches Betreuungscafé in der AMARITA


Ohmstede, 13. Januar 2012 - An diesem Ort können sie miteinander reden, lachen, basteln: Die AMARITA Oldenburg bietet ein Betreuungscafé für Menschen mit Demenz an. Alle sind willkommen – ob Bewohner, Nachbarn, Oldenburger Bürger. Das Café hat jeden Mittwoch von 14.30 bis 17.30 Uhr geöffnet. Mit diesem Projekt hat die Pflegeeinrichtung in der Clausewitzstraße ein bislang einmaliges Angebot im Oldenburger Stadtteil Ohmstede geschaffen.

Erklärtes Ziel ist, soziale Kontakte der an Demenz erkrankten Menschen zu fördern. Einrichtungsleiterin Lore Kunckel: "Zudem liegt uns am Herzen, pflegende Angehörige zu entlasten." Dafür sorgen Ergotherapeuten und Betreuungskräfte, die Besuchern bei Musik und Kaffee im Ergotherapie-Raum "Wangerland" Spiele zum Gedächtnistraining anbieten.

"Mit diesem Angebot möchten wir uns als kompetente Partner in der Pflege weiter in den Stadtteil Ohmstede integrieren", so Lore Kunckel. "Dafür soll dieses Engagement stehen."

Um Anmeldung wird gebeten. Jeder Gast beteiligt sich mit einem Selbstkostenanteil von maximal 2,50 Euro.

Presseschau:

Das Projekt der Pflegeeinrichtung kommt an. NWZ-Online, die Digitalausgabe der Nordwest-Zeitung, schreibt über "das erste öffentliche Betreuungscafé in Ohmstede für Menschen mit Demenz". Die Zeitung Senioren extra titelt: "Raus aus dem Alltag, rein ins Leben" und widmet sich der Entlastung von Angehörigen. "Während den Betroffenen Geselligkeit geboten wird, können die pflegenden Angehörigen sich eine Atempause gönnen." Das Angebot eröffne "ein Zeitfenster für die eigenen Bedürfnisse".


Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Telefon: 040 - 514 59 - 0
Telefax: 040 - 514 59 - 756
presse@mk-kliniken.com
 
Logo