Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Pressemitteilungen

16.10.2002

10. Woltersdorfer Herbstsymposium
Geriatrische Strategien und deren Wirksamkeit für das tägliche Leben der Patienten - Effektivität und Nachhaltigkeit -


Die Geriatrie erhebt für sich den Anspruch, mehr als alle anderen medizinischen Bereiche gleichzeitig für die Bekämpfung von Krankheiten und Behinderungen sowie für die Verbesserung der Alltagskompetenz ihrer Patienten wirksam zu sein. Ihr käme damit ein entscheidender Beitrag zur Lösung der anstehenden Probleme im Gesundheitssystem angesichts der dramatischen demographischen und gesellschaftlichen Veränderungen zu.

Wie können die hochgesteckten Erwartungen erfüllt werden? Passen die geriatrischen Strukturen in den bestehenden Rahmen der Gesundheits- und Gesellschaftspolitik? Sind Strukturen, die die Selbständigkeit der Patienten stärken, wirklich kostengünstiger?

Diese und andere Fragen werden auf dem 10. Wolterdorfer Herbssymposium am 2. November 2002 ab 10 Uhr im Evangelischen Krankenhaus Woltersdorf (Schleusenstraße 50, 15569 Woltersdorf) diskutiert.

Unter der Leitung und Moderation von Dr. Rainer Neubart werden verschiedenen Vorträge zum Thema gehalten.

Die Referenten:

- Andreas Heinemann, Geschäftsführer des Evangelischen Krankenhauses Woltersdorf

- Dr. med Rainer Neubart, Ärztlicher Leiter der Klinik für Innere Medizin (Geriatrie), Evangelisches Krankenhaus Woltersdorf, Mitglied der Geriatrischen Akademie Brandenburg, Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Marseille-Kliniken AG, Berlin

- Prof.Dr. Adelheid Kuhlmey, Institutsleiterin des Instituts für Medizinische Soziologie des Zentrums für Human- und Gesundheitswissenschaft an der Berliner Hochschulmedizin (ZHGB), Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Marseille-Kliniken AG, Berlin

- PD Dr. med. Roland Hardt, Ärztlicher Leiter der Geriatrischen Klinik Trier und Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Geriatrie

- Dr. med. Ann-Kathrin Meyer, Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Gerontologie und Geriatrie, Hamburg

- Jürgen Ribbert-Elias, Qualitätsmanager der Geschäftsführung der Caritasträgergesellschaft Nord, Ahlen

- Dr. med. Dipl.-Psych. Jörg Lauterberg, AOK-Bundesverband

- Petra Weritz-Hanf, Ministerialrätin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Berlin
Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Telefon: 040 - 514 59 - 0
Telefax: 040 - 514 59 - 756
presse@mk-kliniken.com
 
Logo