Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Pressemitteilungen

04.09.2002

Marseille-Kliniken AG: Erwartungen erfüllt – Umsatzsteigerung von 7,6 % auf 180,9 Mio. Euro, Ergebnisverbesserung nach DVFA/SG um 20 % auf 10,1 Mio. Euro


Berlin, 4. September 2002 – Der Konzernumsatz der Marseille-Kliniken AG (SDAX: WKN 778 300, MKA) ist im abgelaufenen Geschäftsjahr (01.07.2001 – 30.06.2002) auf Grundlage vorläufig geprüfter Zahlen um 7,6 % auf 180,9 Mio. Euro (Vorjahr: 168,1 Mio. Euro) gestiegen. Damit bestätigt das Unternehmen die geplante Umsatzsteigerung von 7 %.

Das DVFA-Ergebnis der Marseille-Kliniken AG hat sich von 0,69 Euro auf 0,83 Euro pro Aktie (10,1 Mio. Euro) verbessert und bestätigt damit ebenfalls die kommunizierten Erwartungen von ca. 0,82 Euro pro Aktie für das Geschäftsjahr 2001/02. Diese positive Gesamtentwicklung resultiert primär aus der noch einmal gesteigerten Auslastungsquote im Konzern, die von durchschnittlich 93,4 auf 94,1 Prozent gestiegen ist.

Die im Geschäftsjahr 2001/02 durchschnittlich vorgehaltenen 4.491 Betten im Bereich Pflege waren zu 96,7 % (Vorjahr 94,9 %) belegt, die 1.815 Betten in der Rehabilitation zu 88,1 % (Vorjahr 89,2 %). Die im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunkene Auslastung in der Rehabilitation erklärt sich vor allem mit der Einbeziehung der Klinik in Bad König, die im vergangenen Jahr übernommen wurde und das Belegungsniveau des Konzerns noch nicht erreicht hat. Bereinigt um deren Quote ist die Auslastung in der Rehabilitation im Vergleich zum Vorjahr leicht um 1 % auf 90,2 % gestiegen. Die Zahl der Mitarbeiter im Konzern betrug zum Bilanzstichtag 3.800 (Vorjahr 3.470).

Betten: weiteres Wachstum gesichert

Die Marseille-Kliniken AG hat im abgelaufenen Geschäftsjahr die Zahl der Einrichtungen im Konzern von 47 auf 50 und damit die Zahl der Betten von 6.268 auf 6.540 erhöht. Darüber hinaus hat das Unternehmen bereits heute weitere 14 Standorte in den Bundesländern Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein Westfalen gesichert. Im laufenden Geschäftsjahr 2002/03 werden bereits vier Häuser in Betrieb genommen.
Damit realisiert Marseille-Kliniken das organische Wachstumskonzept im Zukunftsmarkt Pflege.

Über das Unternehmen:

Die 1984 gegründete Marseille-Kliniken AG, Berlin, ist einer der führenden privaten Anbieter von Altenpflege- und Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland. Das Unternehmen zählt mit 39 Einrichtungen und rund 4.800 Betten zu den größten privaten Betreibern von Pflegeeinrichtungen. Im Bereich Rehabilitation betreibt Marseille-Kliniken 11 Kliniken mit rund 1.800 Betten, die eine medizinische Versorgung auf der Grundlage der modernsten wissenschaftlichen Erkenntnisse anbieten. Zur Zeit sind rund 3.800 Mitarbeiter bei der Marseille-Kliniken AG beschäftigt.

Die endgültigen geprüften Zahlen sowie die Zahlen des ersten Quartals 2002/03 werden auf der Bilanzpressekonferenz des Unternehmens am 9. Oktober in Berlin bekanntgegeben.
Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Telefon: 040 - 514 59 - 0
Telefax: 040 - 514 59 - 756
presse@mk-kliniken.com
 
Logo