Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Pressemitteilungen

15.10.2007

Einfach gut: Pflegeheime erhalten Qualitätssiegel


  • Marseille-Kliniken AG führt für ihre Einrichtungen bundesweit Siegel für Senioren-Wohnparks mit sehr guter Pflege-Qualität ein
  • 30 Einrichtungen erhalten das eqs.-Institut Siegel für ein Jahr

Berlin. Mit Einführung eines bundesweiten eqs.-Institut Siegels für Senioren-Wohnparks der Marseille-Kliniken AG treibt der führende private Pflegeheimbetreiber in Deutschland die aktuelle Diskussion über die Qualität der stationären Altenpflege weiter voran. Insgesamt werden 60 Prozent der Senioren-Wohnparks mit dem neuen eqs.-Institut Siegel für ihre sehr gute Pflege-Qualität ausgezeichnet. Entwickelt wurde das Qualitätssiegel vom konzerneigenen Privatinstitut für Evaluation und Qualitätssicherung im Gesundheits- und Sozialwesen GmbH, genannt eqs.-Institut. Das eqs.-Institut Siegel wird jeweils für ein Jahr verliehen. Nach Ablauf dieser Zeit wird mit aktuellen Daten erneut kontrolliert, ob die Einrichtung die Kriterien für die Vergabe des Siegels erfüllt.

„Pflegeeinrichtungen müssen gerade bei der derzeitigen Diskussion um die Pflegequalität die Möglichkeit besitzen, dort, wo gute Arbeit geleistet wird, dies auch zu dokumentieren“, sagt Axel Hölzer, Vorstandsvorsitzender der Marseille-Kliniken AG. „Um dies für die Einrichtungen der Marseille-Kliniken AG zu ermöglichen, hat das eqs.-Institut das Qualitätssiegel geschaffen. Es wird ab sofort Einrichtungen mit einer sehr guten Pflege-Qualität verliehen. Die Marseille-Kliniken verfügen über ein gut ausgebautes kennzahlenbasiertes Managementsystem, so dass wir als Unternehmen unmittelbar auf diese Entwicklung reagieren können.“

Hinter dem eqs.-Institut Siegel stehen belastbare Kennzahlen, die umfassend Auskunft über Qualität der Strukturen, Prozesse und Ergebnisse der pflegerischen Versorgung in den Einrichtungen der Marseille-Kliniken AG gibt. Die Kennzahlen hierfür stammen aus zwei Datenquellen: der Angehörigenbefragung und den internen Audits, die beide jedes Jahr aktuelle Daten liefern.
Die Marseille-Kliniken AG befragt jährlich Angehörige und Betreuer sämtlicher Bewohner ihrer Pflegeheime zu verschiedenen Themen. Bei einem sehr guten Rücklauf von rund 50 Prozent erhält das Unternehmen so ein genaues Bild über Stärken und Schwächen jeder Einrichtung aus Kundensicht. Darüber hinaus führt der Fachbereich Qualitätsmanagement auf Basis einer Checkliste ebenfalls jährlich interne Audits durch und bekommt dadurch regelmäßig aktuelle Informationen über die Einrichtungen. Hierbei werden angelehnt an die Prüfkriterien des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK) eine Vielzahl von Punkten bewertet und für die jeweilige Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität entsprechend summiert.

Für die Vergabe des eqs.-Institut Siegels entscheidet der Gesamtwert, der sich aus der Gesamtnote der Angehörigenbefragung und der internen Audits zusammensetzt. In der Zusammenrechnung beider Werte erhält die Angehörigenbefragung mit 60 Prozent mehr Gewicht, nicht zuletzt weil die Angehörigen als „Anwälte“ der Bewohner die Einrichtungen in der Regel strenger beurteilen. So bewertet der Auditor beispielsweise zusätzlich von der Pflegequalität unabhängige Prozesse wie die Medikamentenvergabe. „Mit der stärkeren Gewichtung der Angehörigenbefragung im Vergleich zu den internen Audits haben wir strenge Maßstäbe gesetzt. Für die Einrichtungen wird es somit schwieriger, das Siegel zu erlangen“, erklärt Dr. Christoph Löschmann, Geschäftsführer und wissenschaftlicher Leiter des eqs.-Instituts. „Das Siegel wird zudem nur an Einrichtungen verliehen, die im Ergebnis einen Wert von unter 2 auf einer Skala von 1 bis 5 erreichen.“


Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Telefon: 040 - 514 59 - 0
Telefax: 040 - 514 59 - 756
presse@mk-kliniken.com
 
Logo