Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Pressemitteilungen

01.07.2008

Professionelle Pflege für 150 Menschen
Senioren-Wohnpark und Medina Meerbusch eröffnen


Meerbusch/Hamburg, 01. Juli 2008. Die Marseille-Kliniken AG, größter börsennotierter Pflegeheimbetreiber in Deutschland, hat einen weiteren Senioren-Wohnpark und eine Medina Pflegeeinrichtung in Nordrhein-Westfalen eröffnet. Die Häuser in Meerbusch verfügen insgesamt über 150 Betten und bieten durch ihre stadtnahe Lage eine gute Anbindung an die Infrastruktur. Für Menschen mit Demenzerkrankungen wurde eigens ein spezieller Fachpflegebereich in der Medina Meerbusch eingerichtet. Bei Vollbelegung werden in beiden Häusern bis zu 70 neue Arbeitsplätze geschaffen.


Willkommen im Medina Meerbusch! Foto: MKAG.

Mit einem Festakt wurden die Einrichtungen an der Helen-Keller-Straße eröffnet. Bürgermeister Dieter Spindler lobte die Standortwahl und sagte: „Ich hoffe, dass Herzlichkeit und Ansprache eine Kombination in den Häusern ist, aus der Wohlfühlen entsteht.“

Joachim Oberhansberg, Geschäftsführer der beiden Pflegeeinrichtungen blickte in die Zukunft, die große Herausforderungen bereithalte. Bis 2050 werde nach offiziellen Studien die Zahl der Senioren, die älter als 80 Jahre sind, von heute drei Millionen auf acht Millionen ansteigen, sagte Oberhansberg. Diese Entwicklung stelle auch das Gesundheits- und Pflegesystem vor neue Herausforderungen. „Unser Ziel ist es, die uns anvertrauten Menschen professionell zu betreuen und ihnen den Lebensabend so angenehm wie möglich zu gestalten.“ Weiter sagte er: „Wir möchten uns in die bestehende Gemeinschaft und das gesellschaftliche Leben integrieren und heute und in Zukunft immer ein offenes Haus sein.“

Joachim Oberhansberg freute sich besonders über eine Spende des Vereins zur Förderung der Betreuung von Meerbuscher Demenzerkrankten über 3000 Euro, die von der Vorsitzenden des Vereins, Kathie Engelskirchen, überreicht worden ist.


Das neue Team: Peter Wenzel, Andreas Höwner, Fred Krusch, Sabina Steinicke und Peter Stöppler. Foto: MKAG.

Der Senioren-Wohnpark Meerbusch ist eine moderne, komfortable Pflegeeinrichtung, in der 74 Senioren rund um die Uhr professionell betreut werden können. Die 58 Einzel- und 8 Doppelzimmer befinden sich auf drei Etagen und sind in überschaubare Wohnbereiche mit maximal 22 Pflegeplätzen gegliedert. Der Senioren-Wohnpark wird künftig von Peter Stöppler geleitet.

Die Medina Meerbusch verfügt insgesamt über 76 Betten, die in 64 Einzel- und 6 Doppelzimmer untergebracht sind und bietet insbesondere Menschen mit Demenz ein neues Zuhause. Die gesamte Anlage ist barrierefrei gestaltet und voll auf die Bedürfnisse der Pflegebedürftigen ausgerichtet. Dazu gehören neben der hochwertigen Ausstattung der Zimmer auch ebene Wege, Haltegriffe und farbliche Orientierungshilfen, die die Übersicht erleichtern. Die Leitung des Hauses übernimmt während der Eröffnungsphase Andreas Höwner.

Im Konzept der Pflegeeinrichtungen wurden Möglichkeiten für ein geselliges Beisammensein berücksichtigt. Das freundliche Foyer, zahlreiche Aufenthaltsräume, die Sonnenterasse sowie eine große Cafeteria mit direktem Zugang zum geschützten Innenhof sind optimale Treffpunkte für die Senioren und ihre Angehörigen. Die zentrale Lage der Wohnparks eröffnet zudem vielfältige Einkaufsmöglichkeiten und ein lebendiges soziales Umfeld. Abwechslung im Leben der Bewohner bietet ein umfangreiches Angebot an gemeinsamen Aktivitäten, wie beispielsweise Einkaufsbummel, Ausflüge oder kulturelle Veranstaltungen.

Abgerundet wird das Konzept durch modernste Pflege- und Therapieangebote für alle Pflegestufen – vom leichten Pflegefall bis hin zum demenziell erkrankten Bewohner in der Medina Meerbusch. Um eine optimale Versorgung der Senioren zu gewährleisten, steht das Pflegeteam im ständigen Kontakt mit den behandelnden Ärzten.

Pressemitteilung (PDF, 77 KB)


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:


Marseille-Kliniken AG
Meike Hohenbrink
Unternehmenskommunikation
Sportallee 1
22335 Hamburg
Tel.: 040 / 51459-0
Fax: 040 / 51459-756
Mail: presse@marseille-kliniken.com

Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Telefon: 040 - 514 59 - 0
Telefax: 040 - 514 59 - 756
presse@mk-kliniken.com
 
Logo