Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Pressemitteilungen

02.07.2008

Personeller Wechsel im Wissenschaftlichen Beirat
Thüringer Kultusminister a. D. berät Marseille-Kliniken AG



Prof. Jens Goebel
Hamburg, 2. Juli 2008. Prof. Dr. Jens Goebel ist neues Mitglied im Wissenschaftlichen Beirat der Marseille-Kliniken AG. Er folgt auf Dr. med. Rainer Neubart, der aus persönlichen Gründen den Wissenschaftlichen Beirat zum 30. Juni 2008 verlässt.

Die Marseille-Kliniken AG ist der führende private börsennotierte Pflegedienstanbieter in Deutschland und betreibt derzeit bundesweit 58 Pflegeeinrichtungen, acht Reha-Kliniken und eine Akut-Klinik. Der Wissenschaftliche Beirat hat sechs Mitglieder, Er ist mit renommierten Vertretern unterschiedlicher wissenschaftlicher Fachgebiete (Medizin, Pflegewissenschaft, Ökonomie) besetzt und unterstützt und berät das Unternehmen in fachlichen und strategischen Fragen. Der Wissenschaftliche Beirat sorgt damit für einen gesicherten Transfer neuer Erkenntnisse aus der Forschung in das Unternehmen.

Axel Hölzer, Vorstandsvorsitzender der Marseille-Kliniken AG, dankt Dr. Neubart für seine jahrelange konstruktive Mitarbeit. "Ich bedauere, dass wir einen kompetenten Wissenschafter und Kenner der Pflegebranche gehen lassen müssen." Zeitgleich heißt er den Nachfolger herzlich willkommen.

Jens Goebel war bis Mai 2008 Thüringer Kultusminister. Er ist seit September 1999 Mitglied des Thüringer Landtages. Außerdem ist er Mitglied des Stadtrates Schmalkalden.

Jens Goebel freut sich auf die Arbeit im Wissenschaftlichen Beirat. "Ich sehe mich als Brückenbauer zwischen der Wirtschaft und den Hochschulen. Ich möchte die Vernetzung zwischen den Hochschulen und einem dynamischen modernen Unternehmen der expandierenden Gesundheitsbranche vorantreiben."

Pressemitteilung (PDF, 33 KB)


Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:


Marseille-Kliniken AG
Meike Hohenbrink
Unternehmenskommunikation
Sportallee 1
22335 Hamburg
Tel.: 040 / 51459-0
Fax: 040 / 51459-756
Mail: presse@marseille-kliniken.com

Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Telefon: 040 - 514 59 - 0
Telefax: 040 - 514 59 - 756
presse@mk-kliniken.com
 
Logo