Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Pressemitteilungen

03.09.2008

Ausgezeichnete Qualität


Drei stationäre Pflegeeinrichtungen der Marseille-Kliniken AG erhalten das KTQ-Pflege-Zertifikat

Hamburg, 3. September 2008. Hier wird die Qualität nachhaltig gesichert. Drei stationäre Pflegeeinrichtungen der Marseille-Kliniken AG (MKAG), führender privater Pflegedienstanbieter in Deutschland, werden das KTQ-Pflege-Zertifikat erhalten. Die Senioren-Wohnparks Erkner und Kyritz sowie die Medina-Pflegeeinrichtung in Hamburg haben die Überprüfung durch von der KTQ GmbH akkreditierte Visitoren erfolgreich bestanden. KTQ steht für Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen. Das Gütesiegel wird von einem Gesellschafterverbund vergeben, in dem unter anderem die Bundesärztekammer, verschiedene Krankenkassen sowie der Deutsche Pflegerat organisiert sind. Mit dem Zertifikat wird der Pflegeeinrichtung bescheinigt, höchste Anforderungen an die Qualitätssicherung im Haus zu erfüllen.

Konkret bedeutet dies, dass das Managementsystem einer trägerübergreifend anerkannten Norm entspricht. Dies ist eine wesentliche Voraussetzung dafür, dass die Qualität der Pflege und Betreuung der Bewohner auch höchste Ansprüche erfüllen kann. Unter der Federführung der Einrichtungs- und Pflegedienstleiter ist gemeinsam mit den Qualitätsmanagern und Mitarbeitern des Unternehmens das komplette interne Qualitätsmanagement beschrieben worden. Mit Erfolg! Die Visitoren lobten das Engagement und gute Ergebnis der Häuser.

„Nur wer seine Abläufe und Prozesse genau definiert und aufeinander abstimmt, kann schließlich auch eine optimale Qualität der Arbeit erzielen“, ist sich Axel Hölzer, Vorstandsvorsitzender MKAG, sicher. Er freut sich gemeinsam mit den Mitarbeitern der Pflegeeinrichtungen über das Zertifikat, das zunächst für drei Jahre vergeben wird. Wie wird die Einrichtung organisiert? Arbeitet die Organisation kundenorientiert? Gibt es ein kennzahlenbasiertes, kontinuierliches Verbesserungswesen? Werden Berichtspflichten und Hygienepläne eingehalten? Stehen alle wichtigen Dokumente den Mitarbeitern zur Verfügung? – Diesen und viele weiteren Fragen gehen die Prüfer auf den Grund.

Auch für die Bewohner bietet das ausgefeilte Qualitätsmanagement Vorteile. Denn durch die abgestimmten und genau definierten Abläufe geht vieles im Alltag reibungsloser von der Hand. Zum Beispiel bei der Bewohneraufnahme, bei der Therapieplanung oder der Essensausgabe. Dass die Bewohner und Angehörigen mit der Arbeit in der Einrichtung mehr als zufrieden sind, zeigen auch die guten Noten, die dem Haus in den regelmäßig durchgeführten anonymen Angehörigenbefragungen erteilt werden.

In der Vorbereitungsphase auf die Zertifizierung wurden die Mitarbeiter maßgeblich durch das Zentrale Qualitätsmanagement des Unternehmens sowie durch die wissenschaftlichen Fachkräfte des konzerneigenen eqs.-Instituts betreut. Die MKAG strebt außerdem die freiwillige Zertifizierung des gesamten Konzerns nach DIN ISO 9001:2000-Norm bis zum Ende des Jahres an. Der Reha-Bereich ist bereits ISO-zertifiziert.

Die Marseille-Kliniken AG legt großen Wert auf ein modernes wissenschaftlich fundiertes Pflege- und Serviceangebot. Bei der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Pflege werden aktuelle Erkenntnisse aus Medizin und Pflegewissenschaften ebenso berücksichtigt wie Anregungen und Verbesserungsvorschläge der Bewohner, Angehörigen und Betreuer. MKAG betreibt derzeit 58 stationäre Pflegeeinrichtungen, acht Reha-Kliniken sowie ein Akutkrankenhaus mit einer Bettenkapazität von rund 9000 und beschäftigt bundesweit rund 5400 Mitarbeiter.

Weitere Informationen:
www.marseille-kliniken.de
www.ktq.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Marseille-Kliniken AG
Meike Hohenbrink
Unternehmenskommunikation
Sportallee 1
22335 Hamburg
Tel.: 040 / 51459-0
Fax: 040 / 51459-756
Mail: presse@marseille-kliniken.com

Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Telefon: 040 - 514 59 - 0
Telefax: 040 - 514 59 - 756
presse@mk-kliniken.com
 
Logo