Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Pressemitteilungen

19.12.2002

Neuer Vorsitzender des Aufsichtsrates


Berlin, 19. Dezember 2002 - Die vier am 1. Dezember 2002 neu übernommenen Seniorenpflege-Einrichtungen mit Standorten in Westdeutschland sind gut ausgelastet und tragen zum wirtschaftlichen Erfolg der Division Pflege der Marseille-Kliniken AG bei.

mehr mehr
26.11.2002

103. Hauptversammlung der Marseille-Kliniken AG in Berlin: Dividendenzahlung von 0,40 Euro beschlossen


Berlin, 26. November 2002 - Eine Umsatzsteigerung von 8 Prozent im laufenden Geschäftsjahr 2002/03 sowie eine im Vergleich hierzu überproportionale Ergebnissteigerung nach DVFA prognostizierte der Vorstandsvorsitzende der Marseille-Kliniken AG (SDAX: WKN 778 300, MKA), Axel Hölzer (39), am 26. November 2002 auf der 103. Hauptversammlung des Unternehmens im Ludwig-Erhard-Haus in Berlin. Axel Hölzer erklärte: "Die Marseille-Kliniken AG ist in den vergangenen drei Jahren kontinuierlich bei Umsatz und Ertrag gewachsen und will im Geschäftsjahr 2002/03 dem Ziel, der größte börsennotierte Anbieter von privaten Pflegeheimen in Deutschland zu werden, ein großes Stück näherkommen."

mehr mehr
20.11.2002

Mitten im Leben: Die Generation 55+ in Deutschland


Berlin. – Senioren in Deutschland – im Jahre 2015 werden sie aktiv, kontaktfreudig, gesundheitsbewußt, konsumfreudig und politisch fordernd sein – anders als es die heute 70jährigen sind. Das Bild der vereinsamten, zurückgezogen lebenden "Senioren" wird nicht mehr der Realität entsprechen.

mehr mehr
20.11.2002

Blitzumfrage von TNS-EMNID im Auftrag der Marseille-Kliniken AG

59 % der Deutschen lehnen Rentenbeschlüsse ab Generation 55+ mental für längere Lebensarbeitszeit bereit


Berlin. - 1971 war das letzte Jahr, in dem in Deutschland noch mehr Menschen geboren wurden, als starben. Die Kinderzahl pro Kopf ist heute nur etwa halb so hoch, wie noch in den 60ern und nach den Prognosen der Bevölkerungsforscher wird Deutschland im Jahre 2035 das älteste Volk der Welt sein.

mehr mehr
20.11.2002

Marseille-Kliniken AG: Erstes Gesundheitsunternehmen im Bereich Altenpflege mit Rating


Berlin – Für die Marseille-Kliniken AG (SDAX, WKN 778 300) wurde von Standard & Poor’s ein langfristiges Emittentenrating „BB- / mit stabilem Ausblick“ vergeben.

mehr mehr
19.11.2002

TNS-EMNID und die Marseille-Kliniken präsentieren Studie „DIE GENERATION 55+“


Berlin. – Die rot/grüne Bundesregierung erhöht den Rentenbeitrag auf 19,5 %. Was sagen die Deutschen dazu? Und wie ist die generelle Einstellung der älteren Generation zu der Verlängerung der Lebensarbeitszeit? Was sind darüber hinaus die mentalen und die gesundheitlichen Voraussetzungen, was die finanziellen Notwendigkeiten, sollte es zu der Verlängerung des Renteneintrittsalter kommen?

mehr mehr
08.11.2002

Marseille-Kliniken AG: Leipzig ist wichtigster Standort Zwei neue Senioren-Wohnparks eröffnen im Januar 2003


Leipzig. – Am 8. November stellte Hans Heckmann, Vorstand für Pflege der Marseille-Kliniken AG, auf einer Pressekonferenz die neuen Senioren-Wohnparks des Unternehmens vor, die Mitte Januar 2003 in Leipzig eröffnet werden.

mehr mehr
16.10.2002

10. Woltersdorfer Herbstsymposium
Geriatrische Strategien und deren Wirksamkeit für das tägliche Leben der Patienten - Effektivität und Nachhaltigkeit -


Die Geriatrie erhebt für sich den Anspruch, mehr als alle anderen medizinischen Bereiche gleichzeitig für die Bekämpfung von Krankheiten und Behinderungen sowie für die Verbesserung der Alltagskompetenz ihrer Patienten wirksam zu sein. Ihr käme damit ein entscheidender Beitrag zur Lösung der anstehenden Probleme im Gesundheitssystem angesichts der dramatischen demographischen und gesellschaftlichen Veränderungen zu.

mehr mehr
09.10.2002

Erfolgreicher Abschluss des Geschäftsjahres 2001/02 und des ersten Quartals 2002/03 - Optimistischer Ausblick auf die weitere Geschäftsentwicklung


Berlin, 09. Oktober 2002 - Die Marseille-Kliniken AG (SDAX: WKN 778 300, MKA), einer der führenden privaten Anbieter von Altenpflege- und Rehabilitations-einrichtungen in Deutschland, präsentierte am heutigen Morgen auf der Bilanzpressekonferenz in Berlin die Zahlen des abgelaufenen Geschäftsjahres sowie des ersten Quartals 2002/03. Der Vorstandsvorsitzende Axel Hölzer zeigte sich zufrieden mit der aktuellen Geschäftsentwicklung.

mehr mehr
27.09.2002

Marseille-Kliniken AG begrüßt neue Qualitätsstandards der Börse


Hamburg. - Die Marseille-Kliniken AG begrüßt die gestern verlautbarten Pläne der Börse, Nemax und S-Max bis spätestens Ende 2003 zu schließen und statt dessen nur noch zwei Segmente zu listen: „Domestic Standard“ mit Mindest-Transparenzanforderungen und „Prime Standard“ mit zusätzlichen, international üblichen Transparenzanforderungen.

mehr mehr
27.09.2002

1. Senioren-Wohnpark in Rheinland Pfalz: Richtfest in Montabaur


Montabaur. – Richtfest für den ersten Senioren-Wohnpark der Marseille-Kliniken AG in Rheinland-Pfalz: In Montabaur feierten heute die Bauarbeiter und viele Gäste mit Hans Heckmann, Vorstand der Marseille-Kliniken AG, die Fertigstellung des Dachstuhls.

mehr mehr
17.09.2002

Marseille-Kliniken AG: Axel Hölzer neuer Vorstandsvorsitzender


Hamburg, 17. September 2002. - Die Marseille-Kliniken AG und Wilhelm Hecker, bisheriger Vorstandsvorsitzender, haben ihre Zusammenarbeit beendet.

mehr mehr
05.09.2002

Richtfest in Montabaur


Am 27. September 2002 wird ab 13 Uhr in der Joseph-Kehrein-Straße 6) das Richtfest für den neuen Senioren-Wohnpark Montabaur gefeiert. Das Haus mit 243 Betten ist die erste Pflegeeinrichtung der Marseille-Kliniken AG in Rheinland-Pfalz und soll im Frühjahr 2003 eröffnet werden.

mehr mehr
04.09.2002

Marseille-Kliniken AG: Erwartungen erfüllt – Umsatzsteigerung von 7,6 % auf 180,9 Mio. Euro, Ergebnisverbesserung nach DVFA/SG um 20 % auf 10,1 Mio. Euro


Berlin, 4. September 2002 – Der Konzernumsatz der Marseille-Kliniken AG (SDAX: WKN 778 300, MKA) ist im abgelaufenen Geschäftsjahr (01.07.2001 – 30.06.2002) auf Grundlage vorläufig geprüfter Zahlen um 7,6 % auf 180,9 Mio. Euro (Vorjahr: 168,1 Mio. Euro) gestiegen. Damit bestätigt das Unternehmen die geplante Umsatzsteigerung von 7 %.

mehr mehr
28.08.2002

Richtfest in Landshut


Am 12. September 2002 wird ab 13 Uhr in der Prof.- Buchner-Straße das Richtfest für den neuen Senioren-Wohnpark Landshut gefeiert. Das Haus mit 156 Betten ist die erste Pflegeeinrichtung der Marseille-Kliniken AG in Bayern und soll im Frühjahr 2003 eröffnet werden.

mehr mehr
16.08.2002

Marseille-Kliniken AG strebt Branchen-Konzentration an


Berlin. – Anders als eine Reihe kommunaler und privater Mitbewerber hat sich die Marseille-Kliniken AG in den letzten Jahren auf Qualitätssicherung und Kostenoptimierung konzentriert. Dies sind die wesentlichen Gründe, warum das Unternehmen in ununterbrochener Folge der letzten Jahre positive Ergebnisse und eine gute Dividende erwirtschaftet hat. Die Kapitalrendite ist für die Branche überdurchschnitt-lich. Die stillen Reserven im Immobilien-Portfolio sind erheblich.

mehr mehr
03.06.2002

1. Demenzforum Brandenburg


Der demente Patient - eine Herausforderung für Medizin und Gesellschaft

Alzheimer und andere Demenzen sind "Krankheiten des Vergessens", die in unserer Gesellschaft mehr und mehr zunehmen. Dank der modernen Medizin und unserer Wohlstandsgesellschaft werden die Menschen heute immer älter. Viele erreichen ein Lebensalter, das man noch vor wenigen Jahrzehnten biblisch nannte. Doch auch wenn die meisten Senioren bis ins hohe Alter körperlich fit bleiben, der Geist läßt sie häufig eher im Stich. Am Anfang stehen kleine Erinnerungslücken, am Ende sind fast das ganze Leben und alle Orientierung im Alltag verloren gegangen.

mehr mehr
16.04.2002

Sachsen-Anhalt: Gerichte rügen gesetzwidrige Förderpraxis und Schmutzkampagne des Sozialministeriums


Hamburg/ Magdeburg/ Halle. - Innerhalb von nur wenigen Monaten haben zwei Gerichte in Sachsen-Anhalt die diffamierende Vorgehensweise des Sozial-ministeriums von Sachsen-Anhalt gegen die Marseille-Kliniken AG in insgesamt drei Urteilen schwer gerügt.

mehr mehr
11.04.2002

Werbespot der Marseille-Kliniken AG darf ab sofort wieder gesendet werden Verwaltungsgericht Halle hebt Zensur auf


Hamburg/Halle – Die Eilverfügung der Medienanstalt Sachsen-Anhalt (MSA), die es zwölf regionalen TV-Sendern im Land untersagt hat, den gewerblichen TV-Spot der börsennotierten Marseille-Kliniken AG auszustrahlen, entbehrt jeder gesetzlichen Grundlage. Dies stellte heute, Donnerstag, den 11. April 2002, das Verwaltungsgericht Halle/Saale unter dem Vorsitz des Präsidenten, Herrn Milgram, fest. Der Spot darf ab sofort wieder gesendet werden.

mehr mehr
10.04.2002

Marseille-Kliniken AG: Neunmonatszahlen sehr zufriedenstellend


Berlin, 10. April 2002 – Die Marseille-Kliniken AG (SDAX: WKN 778 300, MKA), einer der führenden privaten Anbieter von Altenpflege- und Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland, veröffentlicht die Neunmonatszahlen des laufenden Geschäftsjahres 2001/02, das am 30. Juni 2002 endet.

mehr mehr
09.04.2002

Marseille-Kliniken AG wehrt sich gegen Zensur in Sachsen-Anhalt


Hamburg. - Als einen „unglaublichen Akt politisch motivierter und verfassungswidriger Zensur“ bezeichnet Maxi Hartung, Pressesprecherin der Marseille-Kliniken AG, die Entscheidung der Medienanstalt Sachsen-Anhalts (MSA), einen gewerblichen Fernseh-Spot des börsennotierten Unternehmens zu verbieten, in dem für die acht Senioren-Wohnparks der Aktiengesellschaft im Land Sachsen-Anhalt geworben werden sollte.

mehr mehr
03.04.2002

Für soziale Gerechtigkeit - gegen soziales Unrecht


Hamburg/ Magdeburg. - Vertreter der Bewohner und Mitarbeiter der Senioren-Wohnparks Sachsen-Anhalt wollen am Donnerstag, den 4. April 2002 um 11.30 Uhr Sozialministerin Gerlinde Kuppe (SPD) im Sozialministerium in Magdeburg Unterschriftenlisten "Für soziale Gerechtigkeit - gegen soziales Unrecht" übergeben.

mehr mehr
27.03.2002

Zu einer falschen Berichterstattung vom heutigen Tage in einer Illustrierten


1. Das Unternehmen Marseille-Kliniken AG engagiert sich parteipolitisch nicht.

2. Das Unternehmen hat in der Vergangenheit keine Parteispenden geleistet, und es gibt keinerlei Überlegung, von dieser Linie abzuweichen. Dies heißt auch, daß zu Lasten des Unternehmens keine Aufwendungen an Parteien übernommen werden.

mehr mehr
05.02.2002

Offene Briefe an Sachsen-Anhalts Sozialministerin Gerlinde Kuppe


Der Gesamtheimbeirat und die Personalbeauftragten der Senioren-Wohnparks im Land Sachsen-Anhalt haben sich in zwei OFFENEN BRIEFEN an die Sozialministerin Gerlinde Kuppe gewandt.

mehr mehr
04.02.2002

Nach Gerichtsurteil in Dessau: Marseille-Kliniken AG legt Berufung ein


Das Verwaltungsgericht Dessau hat am Montag, den 04.02.2002, zwei Klagen der Marseille-Gruppe auf Einzelförderung der Alten und Pflegebedürftigen in den Pflegeheimen abgewiesen. Die Begründung bezieht sich auf ein vom Sozialministerium des Landes Sachsen-Anhalt erstelltes und am 01.07.1996 in Kraft getretenes Landesausführungsgesetz. In dem nur 13 Paragraphen umfassenden Spezialgesetz sei eine Förderung für angemietete Heime wie bei Marseille nicht vorgesehen.

mehr mehr
25.01.2002

Senioren-Wohnpark Tangerhütte Heimbewohner wollen Sozialministerin nicht empfangen


Im Senioren-Wohnpark Tangerhütte kam es am 23.01.2002 zu einem Zimmerbrand, bei dem eine 88jährige Frau auf tragische Weise ums Leben kam. Feuerwehr und Kriminalpolizei beschreiben die durch das Personal eingeleiteten Maßnahmen und die Brandschutzeinrichtungen als vorbildlich.

mehr mehr
16.01.2002

Erfolgreiches erstes Halbjahr abgeschlossen


Die Marseille-Kliniken AG (SDAX, WKN 778 300), einer der führenden privaten Anbieter von Altenpflege- und Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland, veröffentlicht die Halbjahreszahlen des laufenden Geschäftsjahres 2001/02, das am 30. Juni 2002 endet.

mehr mehr
Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Telefon: 040 - 514 59 - 0
Telefax: 040 - 514 59 - 756
presse@mk-kliniken.com
 
Logo