Service Hotline 0800 / 47 47 200 (kostenlos)
Schriftgröße Schrift kleiner Schrift größer Blindpixel Kontakt
MK-Kliniken AG - Pflegeheime, Betreutes Wohnen, Altenpflege

Presse

Hier finden Sie Meldungen zu aktuellen Ereignissen unseres Unternehmens.
04.04.2017

Pressemitteilung

Klageerweiterung gegen Dieter Wopen wegen schwerer Pflichtverletzungen, Missmanagement und unehrbarem Verhalten beim Landgericht Hamburg anhängig gemacht


Die behördliche Schließung der beiden Pflegeeinrichtungen in Meerbusch bei Düsseldorf aus dem Jahre 2013 hatten zur Folge, dass der seinerzeitige Vorstand der MK-Kliniken AG (damals Marseille-Kliniken AG) und gleichzeitige Geschäftsführer der beiden Betreiber-GmbHs, Michael Thanheiser, insbesondere durch die Heimaufsichtsbehörde des Landkreises Rhein-Kreis Neuss schwer belastet worden ist, weshalb die MK-Kliniken AG ihn im Oktober 2015 auf Schadensersatz in Höhe von zunächst € 5.729.000,- gerichtlich in Anspruch genommen hat.

mehr mehr
20.01.2017

Pressemitteilung

+++ Aktueller Aktien Hinweis +++


Achtung!: Hinweis zu öffentlichen und freiwilligen Kaufangeboten an die Aktionäre der MK-Kliniken AG. Bitte beachten Sie folgende Stellungnahme:

 
Unsere Aktionäre haben Kaufangebote für die Aktien der MK-Kliniken AG erhalten. Wir weisen deutlich darauf hin, dass die genannten Kaufangebote nicht die realen Kurswerte darstellen und nicht marktgerecht sind. Die jüngsten Handelsgeschäfte wurden mit Kursen von 5,00 € pro Aktie getätigt.


Wir empfehlen daher, die Kaufangebote keinesfalls anzunehmen.

Für weitere Fragen und Hinweise stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Tel.: 0800 / 47 47 200 ( gebührenfrei )

mehr mehr
04.03.2016

Pressemitteilung

Mikrofon-Attacke vor dem Arbeitsgericht Herne


Nach wiederholten einstweiligen Verboten gegen RTL-Beiträge lässt der Sender Günter Wallraff seine bizarre Kampagne gegen die MK-Kliniken fortsetzen

Hamburg, 04.03.2016 - Günter Wallraff und der Kölner Privatsender RTL setzen weiterhin auf Kampagnenjournalismus. Im Rahmen eines Gütetermins vor dem Arbeitsgericht am 26.02.2016 bedrängte ein Kamerateam um Wallraff einen von den MK-Kliniken mandatierten Anwalt, um von ihm Aussagen zu erzwingen.

mehr mehr
09.02.2016

Pressemitteilung

RTL unterliegt erneut Marseille-Kliniken


Hamburger Pressekammer verbietet falsche Behauptungen und unberechtigte Verdächtigungen von „Team Wallraff“ - Zweifel an journalistischer Kompetenz

Hamburg, 09.02.2016 - Erneut musste der Sender RTL mit seinem „Team Wallraff“ in seiner Kampagne gegen die MK-Kliniken AG (vorher: Marseille-Kliniken AG) eine juristische Niederlage hinnehmen. Mit Beschluss vom 2. Februar 2016 untersagte die Zivilkammer 24 des Landgerichtes Hamburg gegen dem Privatsender RTL falsche Behauptungen über die MK-Kliniken AG und das mit ihr verbundene Pflegeheim Amarita Oldenburg zu verbreiten. Auch unzulässige Verdachtsberichterstattung über die MK-Kliniken AG und eine weitere ihrer Einrichtungen wurde verboten. Der Beschluss wird in den nächsten Tagen zugestellt werden.

mehr mehr
12.01.2016

Pressemitteilung

Gemeinsame Pressemitteilung von Regierungspräsidium Freiburg und Marseille-Kliniken AG


Verhandlungen zwischen Regierungspräsidium Freiburg und Marseille-Kliniken AG führen zu keiner finalen Einigung

Hamburg, 12.01.2016 - Die Verhandlungen über eine mögliche Nutzung der ehemaligen Herz-Kreislauf- Klinik in Waldkirch (Kreis Emmendingen) als Erstaufnahmeeinrichtung wurden heute beendet. Trotz intensiver Bemühungen um eine Einigung wurde kein gemeinsamer Weg zur Nutzung der Immobilie gefunden.

mehr mehr
Pressekontakt
Unternehmenskommunikation
MK-Kliniken AG
Sportallee 1
22335 Hamburg

Telefon: 040 - 514 59 - 0
Telefax: 040 - 514 59 - 756
presse@mk-kliniken.com
 
Logo